How We Roast

Wie Wir Rösten

Light Roast Stil ist so einfach wie die Natur selbst. Wenn wir ein Kaffee kreieren, achten wir vor allem auf die Charakteristika der Länder, Anbaugebiete, Farm, Anbauart, Ernte und Sorte. Gegen die Allgemeine Meinung entfaltet der Kaffee in einer Light Röstung die meiste Komplexität von Aromen. Zucker und Säure sind besser ausbalanciert und Bitterkeit legt sich nicht über empfindliche Aromen.

Produktion von Röstkaffee ab Anlieferung

Schritt 1:

Die richtige Rohkaffeelagerung. Wir achten dabei auf stehst richtige Lagertemperatur und Feuchtigkeit, damit der Rohkaffee weder austrocknet oder anfällig wird für Schimmel. Die Luftfeuchtigkeit darf nicht über 60% und die Raumtemperatur über 20 Grad Celsius fallen.

Schritt 2:

Die Rohkaffeeverarbeitung beginnt mit der Qualitätsprüfung des Rohkaffees, hierfür wird vor der Röstung Temperatur und Feuchtigkeit gemessen, um eine stetig gleiche Qualität zu garantieren.

Schritt 3:

Der Röstprozess ist der Kernprozess. Der Rohkaffee wird durchschnittliche mit max. 220 Grad Celsius geröstet. Die dabei verstärkt stattfindende Maillard-Reaktion (benannt nach dem Chemiker Louis Camille Maillard) ist eine so genannte nicht-enzymatische Bräunungsreaktion. Hierbei werden Aminosäuren und reduzierende Zucker unter Hitzeeinwirkung zu neuen Verbindungen umgewandelt. Nahezu gleichzeitig karamellisieren Zuckeranteile des Kaffeesamens. Durch individuelle Hitze- und Luftzugabe bzw. Reduzierung steuern wir die Karamellisierung und die Bildung neuer Verbindungen von Einfachzuckern und Aminosäuren.

Schritt 4:

Immens wichtig ist die Röstkaffee Lagerung, durch das Ruhen (1-3 Tage) geben wir dem Röstkaffee genug Zeit seine Aromen zu entwickeln und im gleichen Zuge störendes Kohlenstoffdioxid abzubauen, dass sich während des Röstprozesses in den Kaffeezellen angereichert hat und nur langsam entweicht. Hierbei wird auf die Sauerstoffreduzierte Lagerung geachtet.

Schritt 5:

Unser Röstkaffee wird in 250g, 500g oder 1 Kg Packungen abgefüllt.Die 250 g Packung soll zum ausprobieren und variieren einladen.Die 500 g Packung hat einen Kostengünstigeren Verpackungskosten/Kaffeegewicht Vorteil. Die 1 Kg Packung ist für den/die schon entschlossenen Kaffeetrinker:in vorgesehen, der/die sich für seine/Ihre Lieblingssorte entschieden hat.